📖 Buch Rezension & Kritik Hallo, du Schöne -

Rezension vom 28.05.2024

Mehr als eine Familiengeschichte: ĂŒber die große Kraft der Liebe, psychische Gesundheit, Traumata und Heilung, Basketball, Tod und Trauer

Hallo, du Schöne Ann Napolitano

Hallo, du Schöne möchte ich der Frau auf dem GemĂ€lde zurufen, das Ann Napolitanos gleichlaumaktenden Roman schmĂŒckt. Mit den dunklen Augen und dem lockigen, langen Haar steht sie vermutlich stellvertretend fĂŒr die vier Padavano Schwestern, um die es in dem neuen Buch der US-amerikanischen Autorin geht. Alle vier wurden von ihrem Vater mit dieser Anrede begrĂŒĂŸt. “Es war ein schöner Gruß, der sie mit dem Wunsch erfĂŒllte, wieder zu gehen und noch einmal hereinzukommen.”

Hallo, du Schöne erzĂ€hlt die Familiengeschichte der Padavanos, die sich mit dem Leben William Waters verzahnt, als Julia, die Ă€lteste der vier Schwestern, ihn 1978 auf dem College in Chicago kennenlernt. William, der als Einzelkind und bei traumatisierten Eltern ohne Liebe aufgewachsen ist, bekommt mit Julia eine komplette Familie: Sylvie, die nur zehn Monate jĂŒnger ist als Julia, die Zwillinge Cecelia und Emeline sowie die Eltern der vier, Rose und Charlie.

Als sich die Ereignisse ĂŒberschlagen und das gewohnte GefĂŒge mit dem Tod Charlies ins Wanken gerĂ€t, schlittert William in eine schwere Krise und versucht sich umzubringen. Was dann passiert, schien undenkbar: die Trennung der Schwestern.

Auch wenn Ann Napolitano die schicksalhafte Dreiecksbeziehung zwischen William, Julia und Sylvie in den Mittelpunkt des Romans stellt und ihn hauptsĂ€chlich aus deren Perspektiven erzĂ€hlt, schmĂŒckt sie das Ganze mit wunderbaren, teils lustigen Geschichten aus. Dabei ĂŒberzeugen ihre Charaktere derart, dass ich trotz der ruhigen, entspannten ErzĂ€hlweise, emotional stark mitgegangen bin und das ein oder andere Taschentuch beim Lesen brauchte.

Ann Napolitanos Roman Hallo, du Schöne, der Anfang 2024 im Dumont Verlag erschienen ist, ĂŒbersetzt von Werner Löcher-Lawrence, ist eine große Leseempfehlung von mir. Das Buch eignet sich ideal fĂŒr den Sommerurlaub, wenn man Zeit hat, in die gut 500 Seiten starke Geschichte einzutauchen, die mehr als eine Familiengeschichte ist. Denn es geht um die große Kraft der Liebe, psychische Gesundheit, Traumata und deren Heilung, Basketball sowie um Tod und Trauer. Und trotz der schweren Themen, schließt das Buch hoffnungsfroh.

Vielen Dank an den Dumont Buchverlag fĂŒr das Rezensionsexemplar.

#annnapolitano #halloduschöne #hellobeautiful #dumont #padavano #basketball #depression #familiengeschichte

Rezension - besprochenes Buch

Titel: Hallo, du Schöne
Belletristik
⭐⭐⭐⭐⭐
512 Seiten
Verlag: Dumont Buchverlag
Erscheinungsjahr:
ISBN: 978-3-8321-6945-9

Weitere Rezensionen wie Hallo, du Schöne von Ann Napolitano